Im Jahre 2012 entdeckte ich es wieder! Dieses kleine Schmuckgeschäft in der Kuhturmstraße. 
Doch die Tür war zu!

Früher, als ich noch ein Kind war, lebte die Kuhturmstraße von unzähligen kleinen Läden, unter denen sich auch das besagte Schmuckgeschäft befand. Als kleines Mädchen schaute ich zusammen mit meiner Oma immer wieder in diesem Geschäft vorbei. Mit großen leuchtenden Augen betrachtete ich dort all die wunderbar funkelnden Schmuckstücke.

Als ich dann vor einigen Jahren vor dieser verschlossenen Tür stand, verspürte ich den innigen Wunsch, den Glanz dieser alten Tage wieder lebendig werden zu lassen. Dem Geschäft mit Tradition, welches über 40 Jahre seine Kundschaft beglückte, 
sollte wieder Leben eingehaucht werden.

So nahm ich all meinen Mut zusammen 
und begann, dieses Geschäft aus seinem Dornröschenschlaf zu erwecken. Es wurde gehämmert, gesägt, geklopft, dekoriert 
und dann zum Schluss liebevoll der frisch polierte Schmuck platziert. Seit Dezember 2012 ist die Tür wieder von Montag bis Freitag für Sie geöffnet.

Schmuck fasziniert mich. Ich bilde mich ständig weiter und bin immer auf der Suche nach den neuesten Trends und Designs. Dazu gehören neben Messebesuchen auch die enge Zusammenarbeit mit Goldschmieden und Uhrmachermeistern.

Finden auch Sie das Schmuckstück, welches Sie fasziniert und Ihre Augen funkeln lässt!
Ich berate Sie gerne.

Herzlichst
Ihre Stefanie Monden